Juliana Keppler

Freie Journalistin

Kurzkritik: Ein Traum aus Murano-Glas

Ein Traum aus Glas ist dieser Roman von Marina Fiorato. “Die Glasbläserin von Murano” ist ein Buch, das auf zwei Zeitebenen erzählt wird. Die eine ist die des großen Glasbläsers Corradino Manin, der aus Liebe im 17.Jahrhundert einen Fluchtversuch von der Insel Murano wagt.  Dadurch bringt er sich in große Gefahr. Die andere spielt im [...]

Posted in Freizeit, Kultur | No Comments

Kurzkritik: Donna Leon: Endlich mein

Die Opernsängerin Flavia Petrelli ist verängstigt: Seit Monaten findet sie nach ihren Auftritten an den großen Opernhäusern Europas riesige Mengen gelber Rosen in ihrer Gardrobe. Sie beauftragt Commissario Brunetti, sich um die Angelegenheit zu kümmern. Kurz darauf findet die Primadonna ein sehr teueres Schmuckstück auf ihrem Schminktisch. Aber wer verschenkt Schmuck, der eine Viertelmillion wert [...]

Posted in Freizeit, Kultur | 1 Comment

Kurzkritik: Felicitas Mayall: Nacht der Stachelschweine

Eine Gruppe Deutscher macht in einem abgeschiedenen Kloster eine psychologische Selbsterfahrungsgruppe in der Toskana. Eine junge Deutsche droht mit ihren Wutanfällen die Gruppe zu sprengen. Einen Tag später wird sie tot in einem Bachbett im Wald gefunden. Der mit dem Fall betraute Commissario Guerrini stößt auf sprachliche Barrieren und fordert Ermittlungshilfe aus Deutschland an. Die [...]

Posted in Freizeit, Kultur | 1 Comment

Filmkritik: Anjas Aphasie

„Anjas Aphasie“ heißt der Film der abm, der 2010 unter der Regie von Michael Bernstein entstanden ist. Er zeigt sehr einfühlsam, wie die 17jährige Anja mit ihrer Aphasie (Sprachverlust, Wortfindungstörungen) den Alltag bewältigt. Anja erlitt mit 12 Jahren einen Schlaganfall. Im Krankenhaus wurde sie operiert und eine Woche lang in ein künstliches Koma versetzt. Es [...]

Posted in Uncategorized | No Comments

Arbeitsgemeinschaft Behinderung und Medien e.V. (abm)

Die kleine TV-Redaktion aus München dokumentiert seit über 30 Jahren den Alltag und das Berufsleben von Menschen mit Behinderung. Die Anliegen, die Probleme, aber auch die Lebensfreude von Menschen mit Handicap werden an die Öffentlichkeit kommuniziert. Besonderheit bei der abm ist, dass hier nicht so sehr die Behinderung im Mittelpunkt steht, sondern der ganze Mensch [...]

Posted in Behinderte, Freizeit | No Comments

Hacker und Co: Das RaumZeitLabor stellt sich vor

Mannheim-Mitte: In den Räumen der ehemaligen Konditorei am Luisenring 25a ist es proppenvoll, so dass man vor lauter Leuten kaum zur Tür hineinkommt. An einem Tresen werden Getränke verkauft, an kleinen Tischen an der rechten Seite sitzen Studierende in Mänteln und unterhalten sich. Andere stehen und reden mit Kommilitonen. Lautes Gemurmel ist zu hören. Es [...]

Posted in Freizeit | No Comments

Porträt: Ein Leben für die Barrierefreiheit: Melanie Egerer

„Weiter rechts, Melli!“, ruft der Begleitläufer Melanie Egerer zu. Die Sechsunddreißigjährige mit den braunen Locken und dem ovalen Gesicht joggt gerade mit ihrem Begleitläufer durch den Münchner Olympiapark. Ihr Handgelenk ist dabei durch ein Gummiband mit dem Handgelenk des Begleitläufers verbunden. Das Band ist nötig, weil Melanie von Geburt an blind ist. Sie kam als [...]

Posted in Frauen | No Comments

Porträt: Tanja Hamleh

„Spiel ich die Unschuld von Lande, natürlich im kurzen Gewande…“ singt ein wunderschöner, beweglicher Sopran in einem Seniorenheim in Mannheim. Lange braune Haare umrahmen ein schön geschnittenes Gesicht.Es ist die Sängerin Tanja Hamleh. Sie führt hier durch ihr Operettenprogramm „Die lustige Witwe oder bin ich die Unschuld vom Lande“. Dazu trägt sie ein historisches Kostüm [...]

Posted in Frauen, Kultur, Uncategorized | No Comments

Von Reisbällchen und süßen Leckereien

Mit freudigen Ahs wird der Nachtisch, die Dolci, begrüßt. Sofort bildet sich eine Schlange von Menschen am Verkaufsstand, um die süßen Leckereien zu probieren. Der Anbau des Feudenheimer Rathauses ist brechend voll. Der Verein unter der Leitung der Vorsitzenden Christine Schäfer veranstaltete schon eine ganze Reihe von Länderabenden. So gab es bereits einen afrikanischen, einen [...]

Posted in Freizeit, Kultur | 1 Comment

Sonderausstellung M.T. Wetzlar im Münchner Stadtmuseum

1930 stellte die Silberschmiede M.T.Wetzlar, die erste Adresse für Silber in der Maximilianstraße, das Ratsbesteck der Stadt München her. Das dazugehörige Geschirr aus Nymphenburger Porzellan umfasste mehrere Hundert Teile. Abgebildet ist das rote Stadtwappen. Die Familie Wetzlar was jüdischen Glaubens. Ihr Betrieb wurde 1938 an andere Deutsche zwangsverkauft. „Arisiert“ nannten das die Nationalsozialisten. Juden durften [...]

Posted in Freizeit, Kultur | No Comments

Herzlich willkommen!

Herzlich willkommen auf meiner Homepage! Sie dürfen sich hier gern umschauen. Hier finden Sie wechselnde kleine Texte.

Folgt mir auf Twitter

Beiträge nach Themen

Blogartikel abonnieren