Juliana Keppler

Freie Journalistin

Mediteraner Genuss in Grünwald

Wer an einem milden Sommerabend im Positano in Grünwald auf der Terrasse sitzt, kann neben dem Essen den Duft von Holunder genießen.
Die Speisekarte geht über die gesamte Bandbreite der italienischen Küche. Pasta, Pizza und zwei verschiedene Risotti stehen auf der Karte. Es gibt eines mit Meeresfrüchten und eins mit Steinpilzen.Ich bestelle Pizzabrot als Vorspeise und als Hauptgang ein Risotto mit Meeresfrüchten. Dazu einen Pino Grigio. Und als Dessert gibt es eine Panacotta.
Das Pizzabrot ist weich und fluffig gebacken hat eine Würzige Salzkruste.
Das Risotto ist sehr schön mit Blumen aus Lauchzwiebeln dekoriert und alle Meeresfrüchte sind frisch und saftig. Der Risotto-Reis ist gerade richtig, nicht zu weich und nicht zu fest.
Die Panacotta ist fest und leicht süß im Geschmack. Sie ist ansprechend mit Erdbeerstücken, Erdbeersugo und Schokoladensoße angerichtet. Das Serviceteam ist freundlich und hilfsbereit.
Insgesamt gesehen ist das Positano einen Ausflug wert.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Herzlich willkommen!

Herzlich willkommen auf meiner Homepage! Sie dürfen sich hier gern umschauen. Hier finden Sie wechselnde kleine Texte.

Folgt mir auf Twitter

Beiträge nach Themen

Blogartikel abonnieren