Juliana Keppler

Freie Journalistin

“Ich habe einfach losgelegt!”: Die Herausgeberin Denise Linke

Denise Linke ist die Herausgeberin der Zeitschrift „N#mmer“. Außerdem ist sie Autorin und Bloggerin. Als Autistin und ADHSlerin kam sie auf die Idee, selber eine Zeitschrift für Autisten und ADHSler herauszugeben, weil sie über diese Thematik etwas lesen wollte. Schließlich gibt es über eine Million Autisten und eine Million ADHSler in der Bundesrepublik. Zu diesen Themen gab  es sonst keine Zeitschriften in Deutschland.
„N#mmer“ heißt das Magazin, weil Autisten vermeintlich „alle gut mit Zahlen können“. Der hashtag ist Ersatz für das u, „weil wir alle im Internet leben“.
Linke liest privat viele Spartenmagazine. Daher wusste sie, wie ein Magazin aufgebaut sein muss. Außerdem bekam sie Hilfe von Journalisten, die Zeitschriften herausgeben.
Denise startete ihre Zeitschrift über Crowdfunding im Internet. Sie bekam so viel Geld zusammen, dass sie drei Ausgaben drucken konnte. Sie baute ein Team und einen Versand auf und legte einfach los. Jedes Heft hat ein Schwerpunktthema. Beim ersten Heft war es das Thema Liebe und Fetisch.
Linkes Ziel ist es, mit ihrer Zeitschrift „N#mmer“ Menschen zu erreichen und Menschen durch die Lektüre „das Leben leichter zu machen“. Außerdem schreibt Denise Linke gerade an drei Büchern gleichzeitig: einen Thriller und zwei Fantasy-Romane.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Herzlich willkommen!

Herzlich willkommen auf meiner Homepage! Sie dürfen sich hier gern umschauen. Hier finden Sie wechselnde kleine Texte.

Folgt mir auf Twitter

Beiträge nach Themen

Blogartikel abonnieren