Juliana Keppler

Freie Journalistin

Das Boulvardtheater Deidesheim gastiert in Mannheim

Mannheim-Sandhofen: Die Bühne des Kulturhauses PX de Dom ist in rotes Licht getaucht. Zu fetziger Musik verwandelt sich der schüchterne Daniel in einen Macho. Seine rote Hose und den blau-weißen Kapuzenpulli tauscht er gegen einen Anzug aus hellroter Dubion-Seide. Die Haare sind gegelt und eine coole Sonnenbrille sitzt auf der Nase. Das Publikum klatscht zur Musik mit.

Das Stück Macho Man handelt von dem introvertierten Daniel, der im Urlaub in der Türkei die attraktive Aylin kennenlernt. Er verliebt sich Hals über Kopf in sie und sucht sie zu erobern – was einen Softi wie ihn, der in Teenie-Zeiten auf Parties die Handtaschen der anwesenden Mädchen hütete, während die Altersgenossen herum knutschten, vor einige Probleme stellt…
Zudem hat er nicht mit der Großfamilie seiner Angebeteten gerechnet…Da muss die Tante erst den Kaffeesatz lesen, ob das Paar zusammenpasst und Daniels Einstellung zu den Griechen wird vom Schwiegervater in spe ausführlich gecheckt. Zu guter Letzt müssen Daniels Eltern Aylins Eltern fragen, ob die Kinder heiraten dürfen…das Chaos ist perfekt!

Der Schauspieler Boris Stijelja spielt mit vollem Einsatz alle zwölf Rollen des Stücks – eine große Leistung! Rasend schnell schlüpft er in die verschiedenen Rollen, wechselt die Stimmlage oder bringt phantastische Tanzeinlagen. Die Komödie hat Tempo und Witz und nimmt Vorurteile liebevoll aufs Korn.

Stijelja wurde 1982 in Mannheim geboren, wuchs aber in Kroatien auf. Seit zwölf Jahren lebt er wieder in Deutschland. Von Kindesbeinen an machte er Erfahrungen mit dem Theaterspielen, spielte Statisten- und Sprechrollen in Kroatien und am Nationaltheater Mannheim.
Dort sah ihn Hans-Dieter Willich, der Gründer des Mannheimer Oststadt-Theaters spielen und nahm ihn unter seine Fittiche. Willich, der 1995 das Boulvardtheater Deidesheim gründete, ist einem größeren Publikum aus der ARD-Krimiserie Großstadtrevier bekannt.
Stijelja spielt in Deidesheim seit einem Jahr den Macho Man und geht mit dem Stück auf Tour. Er machte damit schon in Essen, München und Düsseldorf Station. „Es gibt viele Boulvardtheater“, meint Stijelja im Interview, „aber wir sind die einzigen, die touren.“ In Deidesheim ist Stijelja auch in Kein Ohr Hasen und in Ein Käfig voller Deppen zu sehen. Kep


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Herzlich willkommen!

Herzlich willkommen auf meiner Homepage! Sie dürfen sich hier gern umschauen. Hier finden Sie wechselnde kleine Texte.

Folgt mir auf Twitter

Beiträge nach Themen

Blogartikel abonnieren