Juliana Keppler

Freie Journalistin

Porträt: Tanja Hamleh

„Spiel ich die Unschuld von Lande, natürlich im kurzen Gewande…“ singt ein wunderschöner, beweglicher Sopran in einem Seniorenheim in Mannheim. Lange braune Haare umrahmen ein schön geschnittenes Gesicht.Es ist die Sängerin Tanja Hamleh. Sie führt hier durch ihr Operettenprogramm „Die lustige Witwe oder bin ich die Unschuld vom Lande“. Dazu trägt sie ein historisches Kostüm mit Reifrock. Ein ganzes Feuerwerk von bekannten Operettenmelodien singt sie an diesem Nachmittag.
Hamleh kann auf eine beeindruckende berufliche Entwicklung zurückblicken:
Nach ihrer Gesangsausbildung in Mannheim und Boston/USA sang sie von 2000-2007 am Nationaltheater Mannheim in „Aida“, „Die Meistersinger von Nürnberg“und „Othello“ Danach kamen für die Kammeroper Köln „Die Zauberflöte“ und „Die Schneekönigin“ dazu.

2008 gründete Tanja Hamleh das Unternehmen „OpernTournee Mannheim“.
Die Aufgabe dieser Firma ist es, Kindern in Kindergärten und Schulen die Oper näherzubringen.
Dafür schuf sie die Kinderopern „Tim und Tam im Opernland“, „Bellas fabelhafte Reise“ und „Tamino Mausewitz in der Oper“. Mit diesen Stücken tourt sie seit 2008 durch Deutschland.
Außerdem singt sie auf Hochzeiten, Geburtstagen und Trauerfeiern. Eine Diskografie findet sich unter tanja-hamleh.de.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Herzlich willkommen!

Herzlich willkommen auf meiner Homepage! Sie dürfen sich hier gern umschauen. Hier finden Sie wechselnde kleine Texte.

Folgt mir auf Twitter

Beiträge nach Themen

Blogartikel abonnieren