Juliana Keppler

Freie Journalistin

Restaurantkritik “Tafel & Schwafel” in München

Das Tafel & Schwafel in der Augustenstraße 80 in München ist ein schönes, gemütliches Café. Hier gibt es leckeren Kuchen und eine Auswahl an Tagesgerichten. Die Tagesgerichte sind auf einer großen Tafel an der Wand angeschrieben. Heute gibt es pürierte Gemüsesuppe mit Kokosmilch und Kürbissuppe mit Sahne und Zimt zu je 4,90 Euro. Für Italien-Fans gibt es Spaghetti mit rotem Pesto und einen Strudel mit Hackfleisch, Zucchini und Auberginen zu 11 Euro. Die Süddeutsche liegt zum Lesen für die Gäste bereit, zum Kaffee gibt es ein Glas Wasser. Unter den beiden großen Kronleuchtern lässt es sich entspannt plauschen. Dazu läuft angenehm jazzige Klavier-Musik im Hintergrund. Der Service ist freundlich und persönlich.

Raucher müssen draußen bleiben. Die kleinen Tische auf dem Bürgersteig sind im Sommer sehr schön. Die Straße bekommt dann fast schon ein mediterranes Flair. Mit Freunden lässt sich dort  gut  ein lauer Sommerabend verbringen. Mit Prosecco und Aperol-Sprizz.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Herzlich willkommen!

Herzlich willkommen auf meiner Homepage! Sie dürfen sich hier gern umschauen. Hier finden Sie wechselnde kleine Texte.

Folgt mir auf Twitter

Beiträge nach Themen

Blogartikel abonnieren